Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Von: Gerhard Kuchta <gerhard_kuchta@hotmail.com>
Gesendet: Montag, 17. September 2018 09:02
An: Wiener Wohnen West Kanzlei
Cc: Ernst Schreiber; Walter Kuchta; Robert Pospichal; Asoka Michael Schuster
Betreff: Mieterbeschwerden zu Ablagerungen, Lärm et cetera
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nicht nur Mieter haben sich mit Beschwerden an den Mieterbeirat gewandt, sondern auch für uns ist nicht nachvollziehbar, weshalb große Mengen an Rindenmulch in unserem Bereich abgelagert werden, die offenbar gar nichts mit Arbeiten in unserer Wohnhausanlage zu tun haben. Zuerst in einer Grünfläche in der Hellmesbergergasse (wodurch dieser Bereich stark in Mitleidenschaft gezogen wurde), nun auf dem Vorplatz zur Alten Leute Siedlung. Durch die Auf- und Abladearbeiten werden auch die Gehsteige blockiert etc.! Unser Gebiet ist KEINE DEPONIE !!

 

Außerdem langen zahlreiche Beschwerden ein, dass sich Mieter mit Anliegen und abzustellenden Missständen an Wiener Wohnen gewendet hätten, aber von Ihnen keine wahrnehmbaren Maßnahmen zur Problembehebung erfolgt seien - ja dass Mieter sogar wieder verstärkt mit eindeutigen Zuständigkeiten des Vermieters und Verwalters Wiener Wohnen an den Mieterbeirat verwiesen worden wären. Besonders langen wieder verstärkt Beschwerden zu Lärmentwicklung ein. Daher unsere Frage dazu: Wie ist diesbezüglich die Vorgehensweise von Wiener Wohnen? Denn die mietrechtliche Verantwortung, den Missstand bei einer ungerechtfertigten Beeinträchtigung der Wohnungs-Nutzbarkeit abzustellen liegt klar bei Ihnen!

  
Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof 

Gerhard Kuchta

(Schriftführer)

Seitenaufrufe: 95

Antworten auf diese Diskussion

Von: WrW West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Gesendet: Montag, 17. September 2018 09:15
An: Gerhard Kuchta *EXTERN*
Betreff: AW: Mieterbeschwerden zu Ablagerungen, Lärm et cetera

Sehr geehrte Absenderin, sehr geehrter Absender,

danke für Ihre Nachricht.

Wir werden Ihr Anliegen so rasch als möglich bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Wien – Wiener Wohnen

RSS

© 2020   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen