Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Von: Gerhard Kuchta <gerhard_kuchta@hotmail.com>
Gesendet: Dienstag, 30. Oktober 2018 07:33
An: kanzlei-west@wrw.wien.gv.at
Cc: Ernst Schreiber; Walter Kuchta; Robert Pospichal; Asoka Michael Schuster
Betreff: Rampen für Kinderwägen etc.

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern hat uns ein Mieterwunsch erreicht, dass überall dort, wo zu den Hauseingängen der 126 Stiegen auf keiner Seite eine ebene Zugangsmöglichkeit besteht (d.h. ohne dass dabei Stiegen passiert werden müssen - z.B. bei Molischgasse 35) zumindest auf einer Seite die Stiegen auch mit Auffahrtsrampen für Kinderwägen ausgestattet sein sollen.

Wir halten diesen Wunsch für durchaus sinnvoll, bringen ihn ein und unterstützen ihn.


Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof
mit freundlichen Grüßen

Gerhard Kuchta

(Schriftführer)

Seitenaufrufe: 83

Antworten auf diese Diskussion

Von: WrW West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Gesendet: Dienstag, 30. Oktober 2018 08:37
An: Gerhard Kuchta *EXTERN*
Betreff: AW: Rampen für Kinderwägen etc.

Sehr geehrte Absenderin, sehr geehrter Absender,

danke für Ihre Nachricht.

Wir werden Ihr Anliegen so rasch als möglich bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Wien – Wiener Wohnen

Von: WrW West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Gesendet: Montag, 12. November 2018 07:58
An: gerhard_kuchta@hotmail.com
Betreff: WG: Rampen für Kinderwägen etc.

Sehr geehrter Herr Kuchta,

bezüglich Ihres eingebrachten Anliegens betreffend der Auffahrtsrampen werden seitens unserer Techniker entsprechende Kostenvoranschläge eingeholt.

Sobald diese vorliegen, werden wir mit Ihnen erneut dbzgl. in Kontakt treten.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Sachbearbeiterin

Stadt Wien - Wiener Wohnen - Gebietsteil West

Von: WrW West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Gesendet: Freitag, 21. Dezember 2018 13:33
An: gerhard_kuchta@hotmail.com
Betreff: WG: Rampen für Kinderwägen etc.

Sehr geehrter Herr Kuchta,

bezugnehmend Ihrer Anfrage betreffend Rampen für Kinderwägen etc. darf ich Ihnen nach Erhalt der technischen Information Folgendes mitteilen:

Leider besteht in Ihrer Wohnhausanlage keine Möglichkeit vorhandene Stiegen auf Rampen umzubauen, da das maximale Gefälle von 6% nicht überschritten werden darf.

Auch stellen solche Auffahrtsrampen ein erhebliches Gefahrenpotenzial – speziell im Winter hinsichtlich Rutschgefahr – dar.

Da wie Sie wissen bereits mehrere Werkmeister für den Hugo Breitner Hof zuständig waren, konnte ich schlussendlich in Erfahrung bringen, dass teilweise bestehende Kinderwagenauffahrten zurückgebaut werden mussten.

Hinsichtlich Ihrer Mail betreffend der Beschriftung der Gegensprechanlage wurde Ihr Anliegen selbstverständlich an die dafür zuständige Haus- und Außenbetreuung weitergeleitet.

Laut erhaltener Information wird mit den notwendigen Umstellungen Mitte Jänner begonnen. Nach Möglichkeit wird versucht Ihre Wohnhausanlage vorrangig dbzgl. zu behandeln.

Abschließend wünsche ich und meine KollegInnen den gesamten Mieterbeirat des Hugo Breitner Hof`s ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Sachbearbeiterin

Stadt Wien – Wiener Wohnen – Gebietsteil West

RSS

© 2020   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen