Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Von: Gerhard Kuchta <gerhard.kuchta@outlook.com>
Gesendet: Dienstag, 7. September 2021 18:18
An: Wiener Wohnen West Kanzlei
Cc: Asoka Michael Schuster; Evelyne Kögl; Gernot Meixner>; Helga Striok; Helmut Hartmann;  Lucia Pilzer; Robert Pospichal; Walter Kuchta; Ernst Schreiber; Thomas Kainz
Betreff: wg. der Aussendung zur Mieterbeiratswahl am 30.9.2021
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
es ist schon bemerkenswert, zu welchen Leistungen die städtische Wohnhausverwaltung Wiener Wohnen fähig ist.
 
Leider nur selten im positiven Bereich!
 
Und schon eine simple Einladung zu einer Mieterbeirats-Neuwahl kann zu einer Extraleistung diesbezüglich werden. 
 
Und reden wir dabei noch nicht einmal davon, dass diese Einladung im konkret hier verlinkten Beispiel immer noch an die falsche Adresse (weil nicht Wohnandresse) zugestellt wurde. Reden wir auch nicht davon, dass hier der Mieterbeirat als Mitunterfertiger und Mit-Einladender geführt wird, obwohl dies - dem Beschluss des Wiener Gemeinderats an sich zuwiderlaufend - nur in der von Wiener Wohnen bzw. dem Stadtratsbereich frei erfundenen Wahlfibel so vorgesehen ist (Zitat: Die Einladung wird von Wiener Wohnen und mit dem Namen der Vorsitzenden bzw. des Vorsitzenden des bestehenden Mieterbeirats unterzeichnet.), nicht aber im vom Gemeinderat beschlossenen Mitbestimmungsstatut (Zitat: Eine Wahlversammlung ist immer von Wiener Wohnen einzuberufen und zu leiten.).
 
Reden wir aber sehr wohl davon, dass diesen Brief der - hier angeblich mitunterfertigende - Mieterbeirat vor Versand nicht gesehen hat. Und daher auch keinen Hinweis auf die zahlreichen vorhandenen Fehler bzw. Ungenauigkeiten geben konnte!
 
Um nur das Wesentlichste herauszugreifen: 
 
Wiener Wohnen gab als Personen, die sich bis jetzt schriftlich für die Wahl zur Verfügung gestellt haben "Herr Schreiber und Herr Kuchta" bekannt. Bitte legen Sie diese schriftliche Bekanntgabe vor - sie entzieht sich unserer Kenntnis. Zumal: Welcher Herr Kuchta? Der stv. Vorsitzende Walter Kuchta oder der Schriftführer Gerhard Kuchta?
 
Zur Klar- und Richtigstellung: Die derzeit amtierenden Mietervertreter überlegen noch, ob sie weiter kandidieren. Aber NIEMALS würden Herr Schreiber und Herr Kuchta (egal welcher der beiden Kuchta's) ohne Konsultation der anderen verdienten Mietervertreter mit einer Kandidatur alleine und unabgestimmt vorpreschen. Das erzeugt so ein Bild über den Mieterbeirat, das einfach nicht den Tatsachen entspricht. Also legen Sie bitte die schriftliche Bewerbung vor!
 
Dass die Kandidaten sich unabdingbar vor der Wahl persönlich vorstellen müssen entspricht auch nicht den Tatsachen. In Abwesenheit können sie durchaus durch jemand anderen vorgestellt werden.
 
Und besonders problematisch wird die abweichend dargestellte Wahl- und Stimmberechtigung für die Wahlversammlung auf Seite 2 - ebenso die Darstellung, dass bei der Wahlversammlung über weitere Anträge von Mieterinnen und Mieter abgestimmt werden könnte. Das sieht das Statut nicht vor, sondern ist Aufgabe der extra einzuberufenden Hausversammlung. 
 
Aufgrund der dermaßen grob unrichtigen Einladung gehen wir davon aus, dass diese nicht dem Mitbestimmungsstatut entspricht und daher eine Wahl auf dieser Basis ungültig wäre. Die Einladung ist daher unverzüglich zu widerrufen und eine neue, korrekt einberufene Wahlversammlung für den Mieterbeirat anzusetzen.
 
  
Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof 

Gerhard Kuchta

(Schriftführer)

Seitenaufrufe: 139

Antworten auf diese Diskussion

Von: WrW West Kanzlei 
Gesendet: Mittwoch, 8. September 2021 07:24
An: '*EXTERN* Gerhard Kuchta' <gerhard.kuchta@outlook.com>
Betreff: AW: wg. der Aussendung zur Mieterbeiratswahl am 30.9.2021 15834370

Sehr geehrte Absenderin,

sehr geehrter Absender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung Ihres Anliegens etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir sind jedoch bemüht, Ihr Anliegen so rasch wie möglich zu erledigen.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Wien - Wiener Wohnen

Von: Gerhard Kuchta <gerhard.kuchta@outlook.com>
Gesendet: Dienstag, 21. September 2021 21:06
An: Wiener Wohnen West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Cc: Mail an die Nominierten
Betreff: Wahlvorschlag für die MBR-Wahl im Hugo Breitner Hof am 30.9.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bringe hiermit für die Mieterbeiratswahl im Hugo Breitner Hof am 30.9.2021 und damit verbundene Wahlversammlung den beigefügten Wahlvorschlag gemäß § 8 (6) des Mitbestimmungsstatuts frist- und formgerecht ein.


Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

Von: WrW West Kanzlei <kanzlei-west@wrw.wien.gv.at>
Gesendet: Mittwoch, 22. September 2021 07:23
An: *EXTERN* Gerhard Kuchta <gerhard.kuchta@outlook.com>
Betreff: AW: Wahlvorschlag für die MBR-Wahl im Hugo Breitner Hof am 30.9.2021

Sehr geehrte Absenderin,

sehr geehrter Absender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung Ihres Anliegens etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir sind jedoch bemüht, Ihr Anliegen so rasch wie möglich zu erledigen.

Stadt Wien - Wiener Wohnen

Dazu das "klarstellende Schreiben" von Wiener Wohnen.

P.S.: Dieses Schreiben hat keine Seite 2!

Der Bericht des scheidenden Mieterbeirats, der morgen der Wahlversammlung gelegt werden wird.

Beachten Sie aber bitte auch die jüngste Übersicht zur aktuellen Wohnkostenentwicklung!

Nach der Neuwahl gestern hat sich der Mieterbeirat bereits konstituiert.

Alle Mitglieder des bisherigen Mieterbeirats, die sich der Neuwahl gestellt haben wurden wiedergewählt.

Das konkrete Ergebnis der Wahl und die Konstituierung wurde von Wiener Wohnen inzwischen in allen Stiegenhäusern ausgehängt.

VIELEN HERZLICHEN DANK für das große Vertrauen!

RSS

© 2021   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen