Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Am 26. März findet die erste Sitzung des heurigen Kinderparlaments, im Festsaal des Amtshauses Hietzing/Penzing, statt. Dabei präsentieren die gewählten VertreterInnen der Penzinger Volksschulen zahlreiche Wünsche bezüglich der Schulumgebung sowie Parks und Spielplätze.

Diese nun schon langjährig bestehende Einrichtung soll jungen Mitmenschen gelebte Demokratie nahebringen. In den vergangenen Jahren konnten zahlreiche Wünsche der Kinder nach Spielplatzgestaltungen und –sanierungen, nach Spiel- und Freizeitgeräten für die Schulen sowie verschiedene Sicherheitsmaßnahmen am Schulweg erfüllt werden. Die „Nachwuchsparlamentarier“ zeigen somit aus ihrer Sicht Dinge auf, die uns Erwachsenen eine andere Blickweise auf die Anliegen der jungen BürgerInnen gestattet.

Sämtliche Wünsche werden konsequent in den Ausschüssen und Kommissionen der Bezirksvertretung bearbeitet und den Schülern über den Fortlauf und die Erledigung bei der Antwortsitzung am 23. Juni Bericht erstattet.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

Seitenaufrufe: 139

Antworten auf diese Diskussion

Kinderparlament 2014

Am 26. März fand die erste Sitzung des heurigen Kinderparlaments, im Festsaal des Amtshauses Hietzing/Penzing, statt. Dabei präsentierten die gewählten VertreterInnen der Penzinger Volksschulen zahlreiche Wünsche bezüglich der Schulumgebung (Verunreinigungen, Hundekot) sowie Parks und Spielplätze und natürlich besonders Anliegen die den Autoverkehr betreffen.

Diese nun schon langjährig bestehende Einrichtung soll jungen Mitmenschen gelebte Demokratie nahebringen. In den vergangenen Jahren konnten zahlreiche Wünsche der Kinder nach Spielplatzgestaltungen und –sanierungen, nach Spiel- und Freizeitgeräten für die Schulen sowie verschiedene Sicherheitsmaßnahmen am Schulweg erfüllt werden. Die „Nachwuchsparlamentarier“ zeigen somit aus ihrer Sicht Dinge auf, die uns Erwachsenen eine andere Blickweise auf die Anliegen der jungen BürgerInnen gestattet.

Sämtliche Wünsche werden konsequent in den Ausschüssen und Kommissionen der Bezirksvertretung bearbeitet und den Schülern über den Fortlauf und die Erledigung bei der Antwortsitzung am 23. Juni Bericht erstattet.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

Penzinger Kinderparlament

Viele Wünsche, die im Rahmen des Kinderparlaments an den Bezirk herangetragen wurden, sind überprüft worden und es konnten auch etliche Wünsche umgesetzt werden.

So wurden, um nur einige Beispiele zu nennen, das Loch in der Rutsche des Casinopark repariert und zusätzliche Mistkübel aufgestellt, im Franz-Sauer-Park im Bereich des Mondwegs ein kleiner Zaun errichtet, damit der Ball nicht davon rollt, im Gustav-Klimt-Park ein neuer Spielturm errichtet, im Matznerpark wurden die Ketten der Schaukel getauscht und die Sitzbretter besser situiert und die Korbschaukel im Ordeltpark repariert.

Die vielen Anliegen bezüglich des Hundekots wurden an die Waste Watchers weitergeleitet, damit hier vermehrt Kontrollen stattfinden.

Es ist immer eine Freude, wie sich unsere jungen BezirksbürgerInnen mit ihrem Umfeld auseinandersetzen und hier immer eifrig mitarbeiten, um Verbesserungsmöglichkeiten in dem einen oder anderen Bereich des Bezirks aufzuzeigen.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

Kinderparlament 2015

Am 25. März findet die erste Sitzung des heurigen Kinderparlaments, im Festsaal des Amtshauses Hietzing/Penzing, statt. Dabei präsentieren die gewählten VertreterInnen der Penzinger Volksschulen zahlreiche Wünsche bezüglich der Schulumgebung (Verunreinigungen, Hundekot) sowie Parks und Spielplätze und natürlich besonders Anliegen die den Autoverkehr betreffen.

Diese nun schon langjährig bestehende Einrichtung soll jungen Mitmenschen gelebte Demokratie nahebringen. In den vergangenen Jahren konnten zahlreiche Wünsche der Kinder nach Spielplatzgestaltungen und –sanierungen, nach Spiel- und Freizeitgeräten für die Schulen sowie verschiedene Sicherheitsmaßnahmen am Schulweg erfüllt werden. Die „Nachwuchsparlamentarier“ zeigen somit aus ihrer Sicht Dinge auf, die uns Erwachsenen eine andere Blickweise auf die Anliegen der jungen BürgerInnen gestattet.

Sämtliche Wünsche werden konsequent in den Ausschüssen und Kommissionen der Bezirksvertretung bearbeitet und den Schülern über den Fortlauf und die Erledigung bei der nächsten Sitzung Bericht erstattet.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

Kinderparlament hat getagt! 

Bei der Sitzung des Kinderparlaments am 25.3.2015 wurden viele Anträge, aufgegliedert nach den Themengruppen Verkehr, Spielplätze und Parks, Maßnahmen in den Schulhöfen und Sauberkeit im öffentlichen Raum, an die Bezirkspolitik herangetragen. Diese werden nun in den jeweiligen Ausschüssen und Kommissionen behandelt. Die Kinder werden dann nach den Beratungen in einer eigenen Berrichtssitzung über die Beschlüsse informiert und können so direkt am demokratischen Prozess teilhaben.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

Kinderparlament

Viele Wünsche, die im Rahmen des Kinderparlaments an den Bezirk herangetragen wurden, sind überprüft worden und es konnten auch etliche Wünsche umgesetzt werden.

So wurden, um nur einige Beispiele zu nennen, ein Gerätehäuschen in der VS Märzstraße aufgestellt, in der VS Josefinum wurden 2 Scooter-Ständer installiert, ein zusätzlicher Mistkübel wurde jeweils auf der Lagerwiese Wolfersberg sowie im Matznerpark montiert, und nicht zuletzt wurde auch der Wunsch nach einer Ampel im Bereich Steinbruchstraße/Huttengasse realisiert. Die vielen Anliegen bezüglich des Hundekots wurden an die Waste Watcher weitergeleitet, damit hier vermehrt Kontrollen stattfinden.

Es ist immer eine Freude, wie sich unsere jungen BezirksbürgerInnen mit ihrem Umfeld auseinandersetzen und hier immer eifrig mitarbeiten, um Verbesserungsmöglichkeiten in dem einen oder anderen Bereich des Bezirks aufzuzeigen.

(Eingemeldet von der Bezirksvorstehung Penzing)

RSS

© 2023   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen