Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Dies ist das GRATIS-Angebot des Mieterbeirates bzw. des Webmasters dieser Seite an Personen aus dem Hugo Breitner Hof und dessen Umgebung, Angebote und Dienstleistungen vorzustellen.

 

Aber ACHTUNG!

Die Einmeldungen sollen grundsätzlich einen Bezug zum Hugo Breitner Hof bzw. dessen Umgebung haben. Diese Seite versteht sich ausdrücklich NICHT als Gratis-Werbeplattform.

Aufgrund des kostenlosen, freiwilligen Angebots besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Es kann auch keine Gewährleistung bezüglich Aktualität der Informationen übernommen werden.

Die Eintragungen können auch ohne Angabe von Gründen wieder gelöscht werden.

Für die Richtigkeit, Aktualität, allfällige sonstige Ansprüche oder Kosten haftet immer der/die Einmeldende. Diese(r) entscheidet, ob er/sie unter diesen Gegebenheiten von der hier freiwillig angebotenen Bekanntmachungs-Möglichkeit Gebrauch machen will, oder nicht.

Zum Unterschied zu sonstigen Mieterbeirats-Beiträgen, die zur Dokumentation auf Dauer stehen bleiben, werden unaktuelle Eintragungen hier von Zeit zu Zeit auch wieder entfernt.

  

Kontaktperson für die Einmeldungen:

Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)

Seitenaufrufe: 887

Antworten auf diese Diskussion

Dienstag ist Servicetag!

Kostenlose Wohn- und Mietrechtsberatung „vorOrt“ in der Linzer Straße

Wien, 4.2.2015 – Die ExpertInnen der GB*mobil und GB*6/14/15 bieten BewohnerInnen des 14. Bezirks jeden Dienstag von 10 bis 16 Uhr kostenlose wohn- und mietrechtliche Beratung in der Außenstelle „vorOrt“ in der Linzer Straße 61 an.

In Zeiten wachsender Bevölkerungszahlen steigt auch der Druck auf den Wohnungsmarkt. Die GB* engagieren sich im Sinne der „Sanften Stadterneuerung” für leistbares Wohnen und gegen Verdrängung der ansässigen Bevölkerung sowie gegen Spekulation. Sie beraten seit mittlerweile 40 Jahren kostenlos zu wohn- und mietrechtlichen Themen.

Auch in der Außenstelle „vorOrt“ in der Linzer Straße 61 können sich BewohnerInnen zu Fragen rund um Mietzins und Betriebskosten, zu Kündigung und Delogierung, zum Abschluss von Miet- oder Kaufverträgen oder über Förderungen zum Wohnen und Sanieren beraten lassen. Parallel dazu informieren die GB*-ExpertInnen auch über aktuelle Sanierungsprojekte und Aufwertungsprozesse im Grätzel.

Jeden Dienstag, 10 – 16 Uhr

GB*-Außenstelle "vorOrt", Linzer Straße 61, 1140 Wien

T: 0676/811850444

E-Mail: vorort@gbstern.at

„Ich freue mich, dass wir in Kooperation mit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung den Bürgerinnen und Bürgern von Penzing einmal wöchentlich ein wohn- und mietrechtliches Serviceangebot direkt vor Ort bieten können“, so Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner.

Wohnrechtliche Probleme treten mitunter in Kombination mit Verschuldung, geringem Einkommen oder auch Arbeitslosigkeit auf. Hier kooperiert die GB* eng mit zuständigen Fachdienststellen des Magistrats und weiterführenden Einrichtungen, um zielführend zu unterstützen.

„Charakteristisch für die in Wien geltende Stadterneuerungsstrategieist unter anderem der niederschwellige, kostenlose und unbürokratische Zugang zu den GB*-Leistungen. Die Wahrung der Rechte der Mieterinnen und Mieter ist uns besonders wichtig. Mit dem umfangreichen Beratungsangebot wollen wir die Bevölkerung bewusst darauf aufmerksam machen und sie aktiv unterstützen“, so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

GB*-Kompetenz für den 14. Bezirk

Mit Etablierung der GB*-Außenstelle „vorOrt“ 2013 erhielt die Bevölkerung auch im 14. Bezirk direkten Zugang zum kostenlosen Angebot der Gebietsbetreuungen Stadterneuerung.

Das Lokal fungiert auch als Ausgangspunkt für Expeditionen ins Grätzel. Die Räumlichkeiten sind

vielfältig nutzbar und bieten Platz für Veranstaltungen, temporäre Interventionen und Ausstellungen. Alle Informationen: www.gbstern.at/vorort

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung, kurz GB*, sind eine Service-Einrichtung der Stadt Wien. Sie bieten Information und Beratung zu Fragen des Wohnens, des Wohnumfeldes, der Infrastruktur, der Stadterneuerung, des Gemeinwesens und des Zusammenlebens in der Stadt. Mit der Mobilen Gebietsbetreuung (GB*mobil) steht eine bezirksübergreifende Anlaufstelle für Wohnfragen und Sanierungs-Informationen zur Verfügung.

Die GB* sind im Auftrag der MA 25 - Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser, Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, tätig.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Daniel Dutkowski

GB*-Außenstelle "vorOrt"

14., Linzer Straße 61

T: 0676/811850444

vorort(at)gbstern.at

www.gbstern.at/vorort

(Eingemeldet durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Babyschwimmen in der „Sargfabrik“

Im Badehaus Sargfabrik starten ab 19. September und ab 12. Dezember 2016 neue Babyschwimmkurse. Es würde uns freuen, wenn Sie diese Information an interessierte Eltern mit Baby weiterleiten würden. Die Kurse sind für Babys ab etwa 8 Wochen bis zu einem Alter von ca. 2 ½ Jahre geeignet. Natürlich eignet sich ein Babyschwimmkurs auch hervorragend als Geschenk an junge Eltern ...

Hier ein Link zu unseren Babyschwimm-Kursen auf der Homepage: http://www.sargfabrik.at/Home/Baden/Babys-Kinder

Folder-Link: http://www.sargfabrik.at/CustomResources/PDFs/Badehaus/e28768e0-5b3...

Bei Interesse bitte rasch anmelden bei: E-Mail: babyschwimmen@sargfabrik.at

Gerne senden wir Ihnen auch den gedruckten Folder zum Auflegen bzw. Verteilen.

Bei Interesse bitte um eine kurze Mail mit Ihrer Postadresse und der gewünschten Folder-Anzahl an badehaus@sargfabrik.at senden.

Rückfragehinweis:

Dipl.-Ing. Rainer Tietel

Badehaus Sargfabrik

(Eingemeldet durch die Bezirksvorstehung Penzing)

LEDERNARDO eröffnet sein neues Atelier in Wien Penzing

Der Leder- und Metallkünstler Harald Krassnig eröffnet unter seinem Pseudonym „LEDERNARDO“ sein neues Atelier in der Penzingerstraße.

Harald Krassnig ist einer der letzten Sattlermeister Kärntens und hat seine Leidenschaft für Leder- und Metallarbeiten zu seinem Beruf gemacht. Nun hat er Wien zu seinem Lebensmittelpunkt auserkoren und sich eine Werkstatt in der Penzinger Straße eingerichtet, in der auch alle seine Werkstücke ausgestellt sind. Am Freitag, 07.11.2014 fand die Eröffnung des Ateliers statt.

Harald Krassnig’s Arbeiten sind mehr als reine, der handwerklichen Tradition entsprungene Sattlermeisterstücke. Sie sind Kompositionen aus edlen Lederarten, synthetischem Leder und Metall. Jedes einzelne Stück, für welchen Zweck auch immer, ist ein einzigartiges Unikat, ein kleines Kunstwerk für sich. Ledernardos Kunst umfasst sowohl Motorradsättel in unterschiedlichsten Ausführungen, als auch Designobjekte für die Innenraumgestaltung bis hin zu Accessoires, wie Handtaschen und Gürtel.

Die Passion des Sattlermeisters und Künstlers lässt sich auf das selten gewordene Handwerk der Sattlerei zurückführen, die er in dritter Generation ausübt. In seinem Atelier in Wien entstehen handgefertigte firmenspezifische Raumobjekte, wie zum Beispiel ein individuell gestalteter Stuhl für die Firma Crocs oder eine Sitzgruppe für den Empfang des Installationsbetriebes Juda. Darüber hinaus finden sich Kunstobjekte im Atelier, die an Dramatik und Ausdrucksstärke keine Wünsche offen lassen. Nichtsdestotrotz zeichnet sich die Objektkunst vor allem in präziser und handwerklich professioneller Detailarbeit aus.

„Die Stunden, die ich in der Sattlerei meines Vaters verbrachte, waren die Sonnenstrahlen im Tunnel meines jungen Lebens. Der unmittelbare Kontakt mit dem Material Leder erweckte in mir die Kreativität und deren Entfaltung“, so der Künstler Harald Krassnig über seinen Werdegang. Die Inspiration holt er sich auf seinen ausgedehnten Reisen unter anderem nach Südamerika und in die Vereinigten Staaten, aber auch bei meditativen Ausflügen in die Natur.

Die Designobjekte des Künstlers zeichnen sich insbesondere durch den gewagten Mix ausLeder und Metall aus. Der Zugang zu Metall wurde ihm durch seine Lehre zum Landmaschinenschlosser ermöglicht, die er vor seiner Ausbildung zum Sattlermeister absolvierte.

Der Besuch des Ateliers ist jederzeit nach telefonischer Voranmeldung unter der Nummer 0676 4241385 oder unter office@ledernardo.com möglich, Adresse: LEDERNARDO, Penzinger Straße 134, Ecke Onno-Klopp-Gasse, 1140 Wien, www.ledernardo.com.

(Einmeldung durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Einkaufen in Penzing

Ich möchte heute eine Lanze für die Gewerbetreibenden in Penzing brechen:

Viele Leute beklagen sich, dass es immer weniger Kleingewerbetreibende und Handwerker gibt. Um so wichtiger ist es, dass man seine Einkäufe im Bezirk erledigt. Am einfachsten ist dies in ihrer Wohnumgebung, wie etwa auf der Linzer Straße, Hütteldorfer Straße, Penzinger Straße oder Breitenseer Straße. Hier finden Sie sämtliche Fachgeschäfte. Bleiben sie im Bezirk, ich versichere Ihnen, Sie werden alles bekommen, was Sie brauchen. Genießen Sie ihren Einkauf beim Schlendern durch die schönen Gassen von Penzing. Sie helfen damit den Nahversorgern in Ihrem Grätzel zu überleben.

Mit Ihren Einkäufen beteiligen Sie sich aktiv daran, dass Penzing auch weiterhin ein belebter und geschäftstüchtiger Bezirk bleibt. Sie werden als Kunde bzw. Kundin in einem Fachgeschäft in Penzing sicherlich eine bessere Betreuung und Beratung erhalten als in sämtlichen Großkaufhäusern, wo es oftmals sogar schwer ist einen VerkäuferIn zu finden.

Daher mein Vorschlag, machen Sie Ihre Einkäufe in Penzing, Sie werden es sicherlich nicht bereuen.

(Einmeldung durch die Bezirksvorstehung Penzing)

10 Jahre WohlfühlOase (© Text Lilly Tampier)

Kaum zu glauben, aber wahr, Carmen Nadina Banyasz feiert in Penzing, in der

Breitenseer Straße 40/Am Laurentiusplatz mit ihrer kleinen, feinen

WohlfühlOase bereits das 10-Jahre-Jubiläum!

Im nach den Richtlinien des Feng Shui gestalteten Kosmetiksalon finden Frau

und Mann in harmonischer Atmosphäre ein vielseitiges Behandlungsangebot von

Kopf bis Fuß.

Frau Banyasz, eine wahre Meisterin ihres Fachs, sorgt für ein unbegrenztes

Wohlgefühl und versorgt ihre Kundschaft mit ihrer Fachkompetenz sowie mit

allen Tipps & Tricks für ein perfektes Styling und die optimale Pflege für

zu Hause. Behandelt wird ausschließlich mit Maria Galland Produkten. Jetzt

im Herbst empfiehlt die Salonleiterin unbedingt eine Après

Soleil-Behandlung, wurde doch unsere Haut im heurigen Sommer durch Sonne und

Hitze besonders strapaziert.

Übrigens: Wessen Füße jemals bei einer Pediküre in die Hände der Hausherrin

gelangt sind, weiß, was es heißt, auf Wolken zu gehen!

Moderate Preise erlauben es, eine Wohlfühl-Auszeit zu nehmen und einen

Wellness-Tag für alle Sinne zu genießen oder sich in „Teilen“ verwöhnen zu

lassen, zum Beispiel bei einer Gesichtsbehandlung, bei Körper-Peelings und

Packungen, Wohlfühl-Fuß- und Handbehandlungen, einem Besuch der

Infrarotkabine oder mit einem Make-up.

Gönnen Sie sich etwas!

(Einmeldung durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Die Pfefferei 

Die Pfefferei bietet Bio-Pfeffer und hochwertige Salze aus aller Welt. Wichtig ist dem Inhaber Markus Schleich dabei nicht nur die Bio-Qualität, sondern auch eine nachhaltige Verpackung. Die Bio-Pfeffer stammen aus zB aus Indien, Indonesien, Brasilien oder Sri Lanka und werden dort in bäuerlichen Erzeugergemeinschaften angebaut. In Wien werden die Gewürze in liebevoller Handarbeit in Leinensäckchen abgefüllt und in nachhaltiger Kartonage verpackt. Die Pfefferei richtet sich an alle Genießer & Köche, die nachhaltige & hohe Qualität zu schätzen wissen.

Natürlich sind die Pfefferei-Produkte auch bestens als Geschenk für kulinarisch interessierte Freunde geeignet.

Mehr Informationen & Onlineshop: www.diepfefferei.at und www.facebook.com/diepfefferei

(Eingemeldet durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Viele Infos zu Lehre und Beruf ...

... gibt es auch bei der Kümmer Nummer 0800 20 20 22, auf www.kuemmer-nummer.at und auf facebook.com/kuemmernummer

(Eingemeldet durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Keramik selber bemalen! - Jedes Stück ein Unikat!

Langeweile im Geschirrschrank? Eine kreative Lösung fürs Bad gesucht? Auf der Suche nach einer ganz persönlichen Geschenkidee? Oder interessiert an einer spannenden Nachmittagsbeschäftigung für die ganze Familie? --> Wir haben da was für SIE !

Die Keramikstücke können Sie nach eigenen Vorstellungen gestalten, bemalen und verschönern. Die Möglichkeiten sind grenzenlos! Zur Auswahl stehen über 250 unterschiedliche Keramikformen, die mit bis zu 76 Farbtönen in verschiedensten Techniken bemalt und verziert werden können. Wir erklären gerne die vielseitigen Mal- und Gestaltungstechniken. Damit können auch weniger begabte Maler innerhalb kürzester Zeit einmalige Kunstwerke entstehen lassen – mit über 40 unterschiedlichen Aufsätzen auch in 3D!

Das Keramikangebot reicht von Tassen, Tellern, Müslischalen über Salatschalen, Vasen, Krügen und Kannen, Dosen, Fliesen, Türschildern, Spar-Büchsen bis zu Kuchen- und Tortenplatten sowie Tellern und Platten usw. - > Musterstücke und Ideen finden Sie auf unserer Homepage sowie auch auf Facebook.

Die Auswahl bei unserem Keramiksortiment beinhaltet nicht nur die Rohkeramik, sondern auch Farbe, Glasur und Brand! Ihr bemaltes ist nach spätestens drei Tagen abholbereit.

In unserem Partyraum haben wir auch genügend Platz für Firmenfeiern oder Geburtstage! Natürlich sind uns auch Schulklassen sowie Kindergartengruppen jederzeit herzlich willkommen.

Von Montag bis Freitag freuen wir uns von 10 bis 19 Uhr (Samstag von 10-18 Uhr) auf Ihren Besuch, einfach jederzeit ohne Anmeldung vorbei kommen.

Kerstin Seidl

15, Kardinal Rauscher Platz 5

01/786 06 77 www.paintyourstyle.at

FB: Paint your Style – Wien 15

(Einmeldung durch die Bezirksvorstehung Penzing)

Kontaktbesuchsdienst in Penzing – MitarbeiterInnen gesucht

Alle Menschen ab dem 65. Lebensjahr erhalten als Service der Stadt Wien auf Wunsch den Besuch eines Kontaktmitarbeiters.

Um diese Dienstleistung mit ausgeprägtem sozialen Charakter aufrecht erhalten zu können, werden nun MitarbeiterInnen gesucht. Gefordert sind Mitmenschen mit ausgeprägter Kontaktfreude, offenen Umgangsformen, Interesse für die Lebenssituation älterer Menschen, Lernbereitschaft (regelmäßige Teilnahme an Seminaren und Besprechungen) sowie selbstverständlich Verlässlichkeit in Bezug auf die Einhaltung der SeniorInnenbesuche.

Geboten wird selbstständige Zeit- und Arbeitseinteilung, ein 3-tägiges Seminar der Wiener Sozialdienste und eine leistungsgerechte Bezahlung von 8 Euro pro geführtem Gespräch. Gefordert wird eine verlässliche Weiterleitung von dringenden Anliegen, Führung der Informationsgespräche auf Grundlage des Gesprächsleitfadens, die Behandlung der Anliegen der SeniorInnen in monatlichen Besprechungen und Führung von Gesprächsprotokollen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Dr. Karin Kienzl-Plochberger von den Wiener Sozialdiensten 1160 Wien, Kirchstetterngasse 6, Tel. 01/494 95 90DW97.

(Einmeldung durch die Bezirksvorstehung Penzing)

RSS

© 2021   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen