Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).
Kurzes Gedächtnisprotokoll aus unseren beiden Gesprächen‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Samstag, 26. Jänner 2008 18:08:51
An: josef.cser@wien.gv.at
Cc: Schreiber, Ernst (ernst.schreiber@gmx.at); Kuchta, Walter (walter3101@yahoo.de)

Sehr geehrter Herr Magister Cser,

hier ein vertrauliches Protokoll aus unseren beiden Gesprächen - nur um auch zu unserer Absicherung festzuhalten, worum es in den nächsten Wochen und Monaten geht und ob wir einander richtig verstanden haben.

Bitte um Rückmeldung, falls die Inhalte unkorrekt oder unvollständig sind.

Wie vereinbart: Diese Notiz erscheint in keiner Form auf der Homepage oder als Aussendung, auch nicht in den Schaukästen oder Aushängen auf den schwarzen Brettern. Sie geht 'zu den Akten des Mieterbeirats' (wohl auch zu Ihren) und dient als inhaltliche Vorbereitung für die abzuhaltende Mieterversammlung, um den Beschluss von Ende November 2007 durch einen neuen im Sinn unserer Besprechungen zu ersetzen und auf dieser Basis wie vereinbart zu starten.

Da ich auch mit meinem Vater, Walter Kuchta, gesprochen und sein OK als Mieterbeirat habe, besteht innerhalb des Mieterbeirats im Hugo Breitner Hof einmal eine Mehrheit im Sinn unseres Gesprächs.

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

Seitenaufrufe: 58

Antworten auf diese Diskussion

(Kein Betreff)‏
Von: Cser Josef (josef.cser@wien.gv.at)
Gesendet: Montag, 28. Jänner 2008 12:58:13
An: gerhard_kuchta@hotmail.com

Sehr geehrter Hr. Kuchta!

Anbei sende ich Ihnen meine Veränderungsvorschläge - da ich das gemeinsame Protokoll auch gerne Fr. Dr. Strassl übermitteln möchte.
Bitte um kurze Rückmeldung ob das so in Ordnung ist.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Josef Cser

Stadt Wien - Buero der Geschaeftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung / City of Vienna - Administrative Group for Housing, Housing Construction and Urban Renewal
Bartensteingasse 9
A - 1082 Wien
phone: +43-1-4000-81981
fax: +43-1-4000-99-81981
e-mail: cse@gws.magwien.gv.at
Protokoll-Entwurf (Vorab-Info)‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Montag, 28. Jänner 2008 20:33:05
An: Cser Josef (josef.cser@wien.gv.at)
Cc: Kuchta, Walter (walter3101@yahoo.de); Schreiber, Ernst (ernst.schreiber@gmx.at)

Sehr geehrter Herr Magister,

bitte um Verständnis, dass ich den für uns wichtigen Text mit Herrn Schreiber abstimmen möchte, der momentan auf Urlaub ist.

Dass uns wohl dabei keine Welten trennen werden, sei durch die Beilage unterstrichen (Änderungswünsche meinerseits). Aber dies ist eben noch kein offizielles Feedback des MBR im Hugo Breitner Hof.

Ein paar Fragen noch bezüglich des Schlichtungsstellen-Verfahrens:

* Bedeutet das, dass die Verjährung unterbrochen wird? Auch bei dem Antrag eines einzigen Mieters für ALLE anderen ebenso?
* Können wir davon ausgehen, dass bei einer Einigung kein Schlichtungsstellen-Antrag für alle MieterInnen nötig wird, sondern dass auch so eine Rückvergütung an ALLE Betroffenen im Sinn der Vereinbarung erfolgt?
* Wiederaufnahme nach 3 Monaten - oder innerhalb von 3 Monaten? Der Sinn ist mir nicht ganz klar.
* Können dann auch noch andere MieterInnen in das Verfahren eintreten - oder gilt dies dann nur für die Antragsteller?

Diese Aspekte sollte man auch im Protokoll klarstellen.

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
Anmerkungen des Mieterbeirats:

Man sieht am geringfügigen Nachbesserungsgrad (der schließlich auch von den anderen Mieterbeiratsmitgliedern mitgetragen wurde), dass sich der Mieterbeirat wirklich bemüht hat, "die Kirche im Dorf zu lassen" und letztlich eine gute Lösung für die MieterInnen bzw. eine gedeihliche Zusammenarbeit mit der Wohnungsverwaltung im Vordergrund stand.

Umgekehrt muss man auch sagen, dass sich Herr Magister Cser wirklich nach besten Kräften, zuverlässig und auch mit erfrischender Offenheit um eine Lösung bemüht hat.
AW: Protokoll-Entwurf (Vorab-Info)‏
Von: Cser Josef (josef.cser@wien.gv.at)
Gesendet: Dienstag, 29. Jänner 2008 13:08:28
An: Gerhard Kuchta *EXTERN* (gerhard_kuchta@hotmail.com)

Sehr geehrter Herr Kuchta !
Mich hat eine Erkältung erwischt, ich bin am Weg nach Hause. Ich denke aber, dass ich Ende der Woche wieder im Büro bin, dann werde ich ihre Fragen sofort beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Cser
RE: AW: Protokoll-Entwurf (Vorab-Info)‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Dienstag, 29. Jänner 2008 13:51:18
An: Cser Josef (josef.cser@wien.gv.at)

Sehr geehrter Herr Magister,

Gesundheit geht vor, soviel Zeit muss schon sein. Ich bin im Moment auch außer Gefecht - und Herr Schreiber auf Urlaub.

Gute Besserung!

Herzliche Grüße

Gerhard Kuchta
Gesendet: 12.04.2008 19:50

Anmerkungen des Mieterbeirats:

Der Mieterbeirat hat sich bis heute an die Vertraulichkeit der o.a. Inhalte gehalten und sein Stillschweigen bewahrt.

Da letztlich - Sie werden die Entwicklung weiter mit-verfolgen - keine Vereinbarung zustande gekommen ist, somit auch keine Stillschweige-Vereinbarung, und auch alle anderen angestrebten Regelungen gegenstandslos geworden sind, fühlt sich der Mieterbeirat in dieser Hinsicht an keine Auflagen mehr gebunden.

Dies wurde Wiener Wohnen und dem Stadtratsbüro auch ordnungsgemäß und schriftlich mitgeteilt.

RSS

© 2021   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen