Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).
Von: Ernst Schreiber [mailto:ernst.schreiber@gmx.at]
Gesendet: Montag, 08. März 2010 18:07
An: 'WrW 14/15/16 Kanzlei'
Cc: 'walter3101@yahoo.de'
Betreff: Kellerabteil, Deutschordenstr. 14 - zu Top 11

Sehr geehrte Damen und Herren,

vergangene Woche habe ich Herrn Schuhmacher mitgeteilt, dass seit der Wohnungsrückgabe Deutschordenstrasse 14, Top 11(ca. 10 Jahre), das zu dieser Wohnung gehörige Kellerabteil versperrt ist und von niemanden genützt wird. Auch unsere Hausbesorgerin, welche ich mehrmals kontaktierte, wusste nichts von einer Kellerbenützung. Um so mehr wunderte ich mich über den Hausanschlag am schwarzen Brett, der vergangenen Freitag ausgehängt wurde. Zusätzlich erhielt noch jeder Mieter dieser Stiege heute ein solches Schreiben von Wiener Wohnen, dessen Text nicht nachvollziehbar ist:

( Eine oder mehrere Personenhaben das Kellerabteil Nr. 11 Ihres Hauses ohne Berechtigung in Beschlag genommen und versperrt…….)

Diese Behauptung ist mehr als sonderbar und entspricht nicht den Tatsachen. Vielmehr dürfte der damalige Werkmeister bei der Wohnungsrückgabe auf das Kellerabteil vergessen haben. Aus diesem Grunde muss ich als Mieterbeiratsobmann der Anlage die Kostenüberwälzung auf „alle Mieter der Wohnhausanlage“ zurückweisen.

Mit freundlichen Grüßen

E. Schreiber

Seitenaufrufe: 55

Antworten auf diese Diskussion

Die Antwort von Wiener Wohnen.
Eine weitere Antwort von Wiener Wohnen.

So lösen sich Probleme ...

RSS

© 2021   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen