Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).
Von: Fojkar, Rudolf [mailto:R.Fojkar@heimbau.at]
Gesendet: Mittwoch, 04. Juni 2008 13:54
An: Ernst Schreiber
Betreff: Schlußbegehung

Lieber Ernst,

wie telefonisch besprochen, übermittle Ich Dir die Einladung zur Schlußbegehung für Deine Mieterbeirätinnen und Mieterbeiräte! Der Grund für die Beibehaltung des Termins mit 8.00 Uhr ist - nach telefonischer Rücksprache mit Herrn Ing. Mayer - der, dass wir für diese Begehung doch mehr Zeit einplanen müssen.

Danke!

Liebe Grüße

Rudi

Seitenaufrufe: 327

Antworten auf diese Diskussion

From: gerhard_kuchta@hotmail.com
To: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at
CC: r.fojkar@heimbau.at; ernst.schreiber@gmx.at; walter3101@yahoo.de; h.gandler@gmx.net
Subject: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Date: Thu, 5 Jun 2008 00:27:44 +0200

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich der beigefügten Einladung zur Schlußfeststellung (Bauteil 3) und offenbar Begehung dafür - auch nachzulesen unter http://cid-f4d1936f2774b2f5.skydrive.live.com/self.aspx/Mieterbeira... finden Sie uns, gelinde gesagt, verwirrt!

Insbesondere, was die Aussagen im Protokoll aus der Besprechung Wiener Wohnen / Mieterbeirat Hugo Breitner Hof vom 4.9.2007, Punkt 16 betrifft:

Mietzinsreserve – fast 1 Mio Euro in einem Jahr aufgebraucht. Details erklären! Unnötige / fragwürdige Sanierungen in Leerwohnungen (Versetzen einer Wand um 20 cm ...) – zu hohe Kosten, Kontrolle der Rechnungen?

Weber: Es gibt eine relativ hohe Fluktuation. Leerwohnungen wurden zur Sanierung „angespart“, um sie dann im Rahmen der Generalsanierung herzurichten. Sind aber seit 31.8.2005 nicht mehr im Rahmen der Sanierung.


... dies auch in Anbetracht der Aussagen vom 24.11.1998 zur Aufkategorisierung im Rahmen der Sanierung und der Übernahme der Sanierungskosten: http://www.flickr.com/photos/forumsfratz/2479117426/in/set-72157604....

Bitte um Erläuterung dazu - denn man hat unsererseits aufgrund der Aussagen und Aktionen der letzten Zeit mit Fug und Recht annehmen können, dass die Sanierung längst abgeschlossen und aus dem Titel "nur mehr" die Schlussrechnung ausständig ist! Diese Annahme stützt sich natürlich auch auf die Begründung für die Zusammenlegung der Verrechnungskreise seitens Wiener Wohnen mit dem Jahr 2006.

Bitte auch um Vorlage der Protokolle aus den entsprechenden Begehungen für die Bauteile 1 und 2 (da ja wahrscheinlich vor 3). Gibt es noch weitere Bauteile samt zu erwartender Schlußbegehung?

Um welche Stiegen/Adressen geht es? Welche vorbereitenden Maßnahmen wurden gesetzt (Verteilung von Mängellisten etc.)? Welche Ergebnisse/Aussagen werden von den Mieterbeiräten erwartet? Wer ist noch bei dieser "Schlussfeststellung" anwesend?

Bitte um RASCHESTE Nachricht seitens Wiener Wohnen, da dies für uns maßgeblich bezüglich Einhaltung des Termins bzw. für weitere Maßnahmen ist!

Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof

hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
http://www.hugo-breitner-hof.at.tt

From: gerhard_kuchta@hotmail.com
To: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at; r.fojkar@heimbau.at
CC: ernst.schreiber@gmx.at; walter3101@yahoo.de; h.gandler@gmx.net
Subject: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Date: Sat, 7 Jun 2008 06:49:25 +0200

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Mail vom 5.6.2008 in o.a. Betreff ist bis jetzt nicht beantwortet.

Daher verschieben wir den von Ihnen einberufenen Termin auf unbestimmte Zeit - abhängig davon, wann die gestellten Fragen beantwortet und eine ordnungsgemäße Vorbereitung für ein so wesentliches Ereignis erfolgt ist.

Sollten Sie dennoch - ohne unsere Teilnahme - die Schlußbegehung für den Bauteil 3 durchführen, werden wir sämtliche Folgewirkungen daraus, die zum Nachteil der Mieterinnen und Mieter gereichen nicht anerkennen.

Bitte setzen Sie möglicherweise vorgesehene andere Teilnehmer an dem von Ihnen geplanten Termin von der Verschiebung in Kenntnis.

Wir erwarten umgehend die Beantwortung der am 5.6.2008 gestellten Fragen und die Übermittlung der geforderten Unterlagen.

Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof

hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
Subject: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Date: Wed, 18 Jun 2008 12:19:50 +0200
From: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at
To: gerhard_kuchta@hotmail.com

--------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Hr. Kuchta!

Bedauerlicher Weise konnte von den Mitgliedern des Mieterbeirates der mit Hrn. Schreiber vereinbarte Termin für die Schlussbegehung am 10.6.2008 nicht eingehalten werden, daher übermittelt Ihnen Wiener Wohnen das Protokoll zu ihrer Information.

Es besteht die Möglichkeit, bis Freitag, 27.6.2008, Wiener Wohnen ihnen bekannte technischen Mängel der allgemeinen Bauteile des 3. Bauteiles (Nikischgasse 1-7, Schönbergplatz 1-10, Hanakg. 1-17, Deutschordenstraße 14-28, Cossmanngasse 2-32) bekanntzugeben, sodass eine zeitgerechte Behebung bis zur Schlußfeststellung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
für den Kundendienststellenleiter
Hannes Kogelbauer


---------------------------------------------

Anmerkung des Mieterbeirats zu "daher übermittelt Ihnen Wiener Wohnen das Protokoll zu ihrer Information": Wie auch immer das geschehen mag! Beilage zu dem Mail: KEINE!
From: gerhard_kuchta@hotmail.com
To: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at
CC: ernst.schreiber@gmx.at; walter3101@yahoo.de; h.gandler@gmx.net; r.fojkar@heimbau.at
Subject: RE: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Date: Wed, 18 Jun 2008 20:38:01 +0200

Sehr geehrter Herr Ingenieur Kogelbauer,

bedauerlicherweise dürfte Ihnen - zu unserer neuerlichen Verblüffung - der Inhalt unseres (von Ihnen sogar rück-übermittelten) Mails vom 5.6.2008 ebenso verborgen geblieben sein wie unsere zweite Nachricht in der Sache vom 7.6.2008.

Daher dürfte Ihnen - bedauerlicherweise - auch entgangen sein, dass wir NICHT den "vereinbarten Termin für die Schlussbegehung am 10.6.2008, 8.00 Uhr nicht einhalten" konnten (Vorsicht, doppelte Verneinung!), sondern dass wir mit unserem Mail vom 7.6.2008 (diesem Mail beigefügt - es wäre nett, wenn Sie es zur Abwechslung auch lesen) diesen Schlussbegehungs-Termin auf unbestimmte Zeit verschoben haben, nämlich abhängig davon, wann die gestellten Fragen beantwortet sind und eine ordnungsgemäße Vorbereitung für ein so wesentliches Ereignis erfolgt ist!

Bis zu diesem Zeitpunkt (vielmehr sogar bis zu Ihrem Mail heute) hielten wir nämlich KEINERLEI Rückmeldung zum Mail vom 5.6.2008 und daher auch keinerlei erforderliche Information für die ausreichende Vorbereitung dieses überfallsartig angesetzten Termins in Händen.

Bedauerlicherweise bleibt UNS umgekehrt bis auf weiteres verborgen, was am 10.6.2008, 8.00 Uhr (ff.) geschehen sein soll - denn Protokoll war Ihrem Mail keines beigefügt, auch keine sonstige Information.

Schlussbegehung, Abnahme etc. kann es jedoch KEINE gewesen sein, da wir aufgrund der Vorgehensweise jedwede professionelle Vorbereitung Ihrerseits in Abrede stellen müssen und daher auch das Ergebnis dieser Aktion in keiner Weise anerkennen.

Sollten daraus in irgendeiner Form negative Auswirkungen resultieren, gehe diese - aufgrund eindeutigen Verschuldens - ausschließlich zu Lasten von Wiener Wohnen. Erste Auswirkungen auf unsere Einsprüche bei der Schlichtungsstelle hat es bereits daraus gegeben.

Die Adressen, um die es bei der Begehung gegangen sein soll, haben Sie uns freundlicherweise nun übermittelt (Nikischgasse 1-7, Schönbergplatz 1-10, Hanakg. 1-17, Deutschordenstraße 14-28, Cossmanngasse 2-32 - ein Monster-Programm, für wieviele Stunden gedacht?) - jedoch ist uns Wiener Wohnen sämtliche anderen Informationen weiterhin schuldig:

* Erläuterung zu der Aussagen vom 24.11.1998 zur Aufkategorisierung im Rahmen der Sanierung und der Übernahme der Sanierungskosten: http://www.flickr.com/photos/forumsfratz/2479117426/in/set-72157604... und zu den Aussagen im Protokoll aus der Besprechung Wiener Wohnen / Mieterbeirat Hugo Breitner Hof vom 4.9.2007, Punkt 16: Mietzinsreserve – fast 1 Mio Euro in einem Jahr aufgebraucht. Details erklären! Unnötige / fragwürdige Sanierungen in Leerwohnungen (Versetzen einer Wand um 20 cm ...) – zu hohe Kosten, Kontrolle der Rechnungen? Weber: Es gibt eine relativ hohe Fluktuation. Leerwohnungen wurden zur Sanierung „angespart“, um sie dann im Rahmen der Generalsanierung herzurichten. Sind aber seit 31.8.2005 nicht mehr im Rahmen der Sanierung.
* Erklärung der Begründung für die Zusammenlegung der Verrechnungskreise seitens Wiener Wohnen mit dem Jahr 2006.
* Vorlage der Protokolle aus den entsprechenden Begehungen für die Bauteile 1 und 2 (da ja wahrscheinlich vor 3).
* Gibt es noch weitere Bauteile samt zu erwartender Schlußbegehung?
* Welche vorbereitenden Maßnahmen wurden gesetzt (Verteilung von Mängellisten etc.)?
* Welche Ergebnisse/Aussagen werden von den Mieterbeiräten erwartet?
* Wer ist noch bei dieser "Schlussfeststellung" anwesend?

Wir erwarten umgehend die Beantwortung der am 5.6.2008 gestellten (seit heute um die Adressen der Objekte reduzierten) Fragen und die Übermittlung der geforderten Unterlagen (seit heute um das Protokoll aus dem obskuren Event vom 10.6.2008 erweitert).

Terminsetzungen für irgendwelche Einmeldungen etc. können wir bedauerlicherweise bis zur vollständigen Übermittlung der ausstehenden Unterlagen und Informationen - und bis zur Sichtung dieses Materials - nicht zur Kenntnis nehmen!

Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof

hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
http://www.hugo-breitner-hof.at.tt/
Subject: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Date: Thu, 19 Jun 2008 14:01:32 +0200
From: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at
To: gerhard_kuchta@hotmail.com

--------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Hr. Kuchta!

Bedauerlicherweise wurde die Beilage nicht angefügt, die ich ihnen nun übermittle.

Mit freundlichen Grüßen
Ing. Matthias Mayer


Sehr geehrter Hr. Kuchta!

Bedauerlicher Weise konnte von den Mitgliedern des Mieterbeirates der mit Hrn. Schreiber vereinbarte Termin für die Schlussbegehung am 10.6.2008 nicht eingehalten werden, daher übermittelt Ihnen Wiener Wohnen das Protokoll zu ihrer Information.

Es besteht die Möglichkeit, bis Freitag, 27.6.2008, Wiener Wohnen ihnen bekannte technischen Mängel der allgemeinen Bauteile des 3. Bauteiles (Nikischgasse 1-7, Schönbergplatz 1-10, Hanakg. 1-17, Deutschordenstraße 14-28, Cossmanngasse 2-32) bekanntzugeben, sodass eine zeitgerechte Behebung bis zur Schlußfeststellung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
für den Kundendienststellenleiter
Hannes Kogelbauer

--------------------------------------------------------------------------------
Von: Kogelbauer Hannes
Gesendet: Donnerstag, 12. Juni 2008 14:36
An: Mayer Matthias
Betreff: WG: Schlußbegehung - Bauteil 3
Wichtigkeit: Hoch

Lieber Matthias!
Wie besprochen!
Vielen Dank!
lg Hannes

Sehr geehrter Hr. Kuchta!

Bedauerlicher Weise konnte von den Mitgliedern des Mieterbeirates der mit Hrn. Schreiber vereinbarte Termin für die Schlussbegehung am 10.6.2008 nicht eingehalten werden, daher übermittelt Ihnen Wiener Wohnen das Protokoll zu ihrer Information.

Es besteht die Möglichkeit, bis Mittwoch, 18.6.2008, Wiener Wohnen ihnen bekannte technischen Mängel der allgemeinen Bauteile des 3. Bauteiles (Nikischgasse 1-7, Schönbergplatz 1-10, Hanakg. 1-17, Deutschordenstraße 14-28, Cossmanngasse 2-32) bekanntzugeben, sodass eine zeitgerechte Behebung bis zur Schlußfeststellung am XXX erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
für den Kundendienststellenleiter
Hannes Kogelbauer

RSS

© 2019   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen