Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).
Anforderung einer Möglichkeit zur Rechnungseinschau für 2008‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Dienstag, 30. Juni 2009 11:56:42
An: kanzlei-16@wrw.wien.gv.at
Cc: Ernst SCHREIBER (ernst.schreiber@gmx.at); WALTER Kuchta (walter3101@yahoo.de); Helga Sadik (MBR) (helga.sadik@tele2.at)

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter Bezugnahme auf die gelegte Jahresabrechnung für 2008 und die Mailkorrespondenz bezüglich Rechnungseinschau mit unserem Mieterbeirat, Herrn Schreiber, fordere ich für unsere Wohnung in 1140 Wien, Nikischgasse 8/13 eine umgehende Möglichkeit zur Rechnungseinschau - wobei für mich ein Aufschub bis Ende August/Anfang September keinesfalls in Betracht kommt.

Einerseits sieht das Mietrechtsgesetz eine späteste Möglichkeit zur Einsichtnahme mit 1.7. des Folgejahres vor und andererseits ist gerade aufgrund der Fülle an Belegen für unsere Anlage bzw. den zahlreichen Fragen, die sich schon jetzt aufgrund der vorgelegten Zahlen ergeben eine ausreichende Überprüfungsmöglichkeit bis zur Fälligkeit der wieder einmal beträchtlichen Nachforderung (1.8.2009) einzuräumen.

Ich erwarte daher einen von Ihnen umgehend genannten ersten Überprüfungstermin, der nicht nach dem 10.7.2009 liegen darf.

Folgende Schwerpunkte bitte ich für diesen ersten Termin vorzubereiten:

* sämtliche Belege über sämtliche zugesagten Vergütungen und Korrekturen, die mit der Jahresabrechnung 2008 erfolgen sollten
* sämtliche Belege zur BK-Position "Strom"
* sämtliche Belege und Erläuterungen zur BK-Position "Öff. Abgaben (Grundsteuer)"
* sämtliche Belege zur BK-Position "HB-Arbeiten und Fremdfirmenbetreuung"
* sämtliche Belege zur BK-Position "Kosten Hausbetreuungs-Ges.m.b.H."
* sämtliche Belege zur Position "Gartenbetreuung"
* Erläuterungen zur Saldoentwicklung der Hauptmietzinsreserve 1998 bis 2008

Da meine Frage vom 2.8.2008 nach dem Status der Abrechnungs-CD bezüglich Richtigkeit und Vollständigkeit nach wie vor unbeantwortet ist (vom verlangten Kostenersatz für MieterInnen und dem nicht erfolgenden Austausch bei falschen CDs ganz abgesehen), werde ich die gesamte Überprüfung der Jahresabrechnung leider vorort bei Ihnen durchführen müssen, was aufgrund der Fülle an Belegen aller Voraussicht nach zahlreiche Tage in Anspruch nehmen wird.

Bitte richten Sie sich darauf ein.

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

Seitenaufrufe: 7

© 2020   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen