Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).
Erkundigung nach meinem Schlichtungsstellen-Antrag (überfällige Entscheidung)‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Donnerstag, 15. Jänner 2009 19:43:14
An: schli06@ma50.wien.gv.at
Cc: Ernst SCHREIBER (ernst.schreiber@gmx.at); DG-Mieter; WALTER Kuchta (walter3101@yahoo.de); Helga Sadik (MBR) (helga.sadik@tele2.at)

Sehr geehrte Frau Magister Metzler,
sehr geehrte Damen und Herren,

zu meinem Schlichtungsstellen-Antrag vom 19.6.2008,

Zahl: MA 50 - Schli-II/2872/2008
Schli-II/2874/2008
Schli-II/2875/2008 (keine Ahnung, welcher davon meiner ist!)

zuletzt von mir am 25.9.2008 (und daher in der damals gesetzten Frist) beantwortet, ist seither - außer einer Bestätigung am selben Tag durch Frau Magister Klima, dass die Stellungnahme per Mail ausreicht - keinerlei Reaktion, Antwort oder Erkenntnis Ihrerseits eingetroffen.

Ich ersuche daher um Auskunft, wie die Sache steht und bis wann mit einer Entscheidung durch Sie gerechnet werden kann.

Für das Einlangen dieser Auskunft merke ich mir den 23.1.2009 als spätesten Termin vor.

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta

Seitenaufrufe: 656

Antworten auf diese Diskussion

Von: Ernst Schreiber [mailto:ernst.schreiber@gmx.at]
Gesendet: Donnerstag, 15. Jänner 2009 20:47
An: 'schli06@ma50.wien.gv.at'
Betreff: Antrag vom 8.6.2008

Sehr geehrte Frau Magister Metzler,

mein oben erwähnter Antrag wurde am 19.6.2008 in der Einlaufstelle persönlich abgegeben. Mit dem Schreiben der Schlichtungsstelle vom 30.6.2008 wurde mitgeteilt, dass mein Antrag der Stadt Wien – Wiener Wohnen – zur Kenntnis gebracht wird. Für mich unverständlich, dass bei Ihrem Schreiben unter Zahl drei verschiedene Nummern angegeben sind:

MA 50 – Schli-II/2872/2008
MA 50 – Schli-II/2874/2008 und
MA 50 – Schli-II/2875/2008.

Mit Ihrem Schreiben vom 5.9.2008 übermittelten Sie mir die Stellungnahme der Antragsgegnervertreterin vom 1.9.2008, welche ich mit meinem Mail an Sie am 26.9.2008 (fristgerecht) beantwortet habe. Seither habe ich bis zum heutigen Tage keine Reaktion, bzw. Stellungnahme seitens der Schlichtungsstelle erhalten.

Ich ersuche Sie daher, mir mitzuteilen, wann ich mit einer Entscheidung der Schlichtungsstelle rechnen kann und merke mir diesbezüglich den 22.1.2008 als spätesten Termin vor.

Mit freundlichen Grüßen

E. Schreiber
FW: Erkundigung nach meinem Schlichtungsstellen-Antrag (überfällige Entscheidung)‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Mittwoch, 28. Jänner 2009 13:38:14
An: schli06@ma50.wien.gv.at
Cc: Ernst SCHREIBER (ernst.schreiber@gmx.at); DG-Mieter; WALTER Kuchta (walter3101@yahoo.de); Helga Sadik (MBR) (helga.sadik@tele2.at)

Sehr geehrte Frau Magistra Hillebrand,

wir haben zwar letzte Woche kurz über den Status telefoniert - Akt in Bearbeitung, Stellungnahmen durch diverse Stellen des Magistrats etc. noch offen (Termin bis März 2009), danach Anberaumung einer mündlichen Verhandlung - aber die in diesem Telefonat vereinbarte Rückmeldung per Mail bis spätestens gestern ist dann nicht bei mir eingetroffen (auch nicht bei Herrn Schreiber, soweit mir bekannt ist).

Daher ersuche ich Sie um Ihre geschätzte Rückmeldung bis spätestens morgen 10.00 Uhr.

In dem Zusammenhang bitte ich auch um Bekanntgabe, wie und wann sich weitere Betroffene in das Verfahren einmelden können, wann und wie eine Verständigung durch Sie geplant ist etc.

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
AW: Erkundigung nach meinem Schlichtungsstellen-Antrag (überfällige Entscheidung)‏
Von: MA 50 Schlichtungsstelle Dezernat II (schli06@ma50.wien.gv.at)
Gesendet: Mittwoch, 28. Jänner 2009 15:03:00
An: Gerhard Kuchta *EXTERN* (gerhard_kuchta@hotmail.com)

Sehr geehrter Herr Kuchta!

Anbei wird Ihnen das Schreiben der MA 50 vom 26.1.2009, welches per Post an Sie versandt wurde, nochmals übermittelt.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Gregor Zwettler
AW: Erkundigung nach meinem Schlichtungsstellen-Antrag (überfällige Entscheidung)‏
Von: Gerhard Kuchta (gerhard_kuchta@hotmail.com)
Gesendet: Mittwoch, 28. Jänner 2009 15:13:25
An: schli06@ma50.wien.gv.at
Cc: Ernst SCHREIBER (ernst.schreiber@gmx.at); DG-Mieter; WALTER Kuchta (walter3101@yahoo.de); Helga Sadik (MBR) (helga.sadik@tele2.at)

Vielen Dank,

von einer Übermittlung per Post war nicht die Rede - daher meine Nachfrage.

Darf ich um die Beantwortung der in meiner Urgenz gestellten Zusatzfrage (Teilnahme durch weitere Betroffene) ebenfalls bitten?

Danke!

Hochachtungsvoll

Gerhard Kuchta
AW: Erkundigung nach meinem Schlichtungsstellen-Antrag (überfällige Entscheidung)‏
Von: MA 50 Schlichtungsstelle Dezernat I (schli01@ma50.wien.gv.at)
Gesendet: Freitag, 30. Jänner 2009 15:21:36
An: Gerhard Kuchta *EXTERN* (gerhard_kuchta@hotmail.com)

Sehr geehrter Herr Kuchta!

Bezugnehmend auf Ihre Anfrage, wie und wann sich weitere Betroffene dem Verfahren anschließen können, wird Ihnen mitgeteilt, dass
im Zuge der Ladung zur mündlichen Verhandlung ein Anschlag in der Wohnhausanlage vorgenommen wird, welchem sowohl die Anträge als auch das
Ergebnis des Ermittlungsverfahrens angeschlossen werden, um alle Mieter der Wohnhausanlage von den anhängigen Verfahren in Kenntnis zu setzen.

Die betroffenen Mieter können sich entweder in der mündlichen Verhandlung persönlich durch Abgabe einer entsprechenden Erklärung oder durch Übermittlung eines eigenhändig unterfertigten Schreibens dem Verfahren zur jeweiligen Geschäftszahl anschließen.

Mit freundlichen Grüßen
Für den Abteilungsleiter:

Bettina Lewis-Schmidt
MA 50 - Gruppe Schlichtungsstelle
Dezernat I
Muthgasse 62, Zi. G 1.10
1190 Wien
Tel.: + 43 1 4000/74537
Fax: + 43 1 4000/9974537
Von: Ernst Schreiber *EXTERN* [mailto:ernst.schreiber@gmx.at]
Gesendet: Donnerstag, 29. Jänner 2009 12:43
An: MA 50 Schlichtungsstelle Dezernat II
Betreff: Antrag vom 8.6.2008

Sehr geehrte Frau Magister Metzler,

am 15.1.2009 ersuchte ich Sie per Mail freundlichst um Bekanntgabe, wann mit einer Erledigung meines Antrages durch die Schlichtungsstelle zu rechnen ist. Seither sind 14 Tage vergangen und ich habe bisher keine Antwort von Ihnen erhalten.

Ich hoffe, dass dies nicht der allgemeine Stil ist, wie man Ansuchen bearbeitet und erwarte eine diesbezügliche Stellungsname in Kürze.

Mit freundlichen Grüßen

E. Schreiber


Mailtext vom 15.1.2009

Sehr geehrte Frau Magister Metzler,

mein oben erwähnter Antrag wurde am 19.6.2008 in der Einlaufstelle persönlich abgegeben. Mit dem Schreiben der Schlichtungsstelle vom 30.6.2008 wurde mitgeteilt, dass mein Antrag der Stadt Wien – Wiener Wohnen – zur Kenntnis gebracht wird. Für mich unverständlich, dass bei Ihrem Schreiben unter Zahl drei verschiedene Nummern angegeben sind:

MA 50 – Schli-II/2872/2008
MA 50 – Schli-II/2874/2008 und
MA 50 – Schli-II/2875/2008.

Mit Ihrem Schreiben vom 5.9.2008 übermittelten Sie mir die Stellungnahme der Antragsgegnervertreterin vom 1.9.2008, welche ich mit meinem Mail an Sie am 26.9.2008 (fristgerecht) beantwortet habe. Seither habe ich bis zum heutigen Tage keine Reaktion, bzw. Stellungnahme seitens der Schlichtungsstelle erhalten.

Ich ersuche Sie daher, mir mitzuteilen, wann ich mit einer Entscheidung der Schlichtungsstelle rechnen kann und merke mir diesbezüglich den 22.1.2008 als spätesten Termin vor.

Mit freundlichen Grüßen

E. Schreiber
Von: Lewis-Schmidt Bettina [mailto:bettina.lewis-schmidt@wien.gv.at] Im Auftrag von MA 50 Schlichtungsstelle Dezernat I
Gesendet: Freitag, 30. Jänner 2009 15:18
An: ernst.schreiber@gmx.at
Betreff: MA 50-Schli-II/2872, 2874 und 2875/2008, 14, LInzer Straße 299, Überprüfung der Betriebskostenabrechnungen der Jahre 2004, 2005 und 2006

Sehr geehrter Herr Schreiber!

In Beantwortung Ihrer E-Mail vom 29.1.2009 wird Ihnen mitgeteilt, dass in den Verfahren betreffend Überprüfung der Betriebskostenabrechnungen 2004, 2005 und 2006 derzeit eine Stellungnahme der Magistratsabteilung 25 zur Feststellung des Gebäudeneubauwertes eingeholt wird.

Nach Einlangen dieser Stellungnahme erfolgt die Prüfung der Angemessenheit der Versicherungsprämien.

mit freundlichen Grüßen

für den Abteilungsleiter:

Bettina Lewis-Schmidt
MA 50 - Gruppe Schlichtungsstelle
Dezernat I
Muthgasse 62, Zi. G 1.10
1190 Wien
Tel.: + 43 1 4000/74537
Fax: + 43 1 4000/9974537

 

HIER geht es dazu weiter!

 

 

RSS

© 2020   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen