Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

Die Jahresabrechnung für 2022 ist in der zweiten Junihälfte bei den Mietern eingetroffen – überraschend trotz der hohen Jahresinflation 2022 mit einem Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung.

Dies erklärt sich daraus, dass in den letzten 10 Abrechnungsjahren die Betriebskosten zwar um über 16,5 % gestiegen sind, die Betriebskostenakonti aber um über 19,6 %. Hier die Details zu den Jahresabrechnungen (Betriebskosten, Akonti, Hauptmietzins, Inflationsraten).

Gesunken sind 2022 interessanter Weise die Kosten für Wasser, Abwasser, Rauchfangkehrer, Schädlingsbekämpfung, Strom/Gas (!!), Versicherung, Gartenbetreuung und Lift.

Teils exorbitant gestiegen sind hingegen die Kosten für Müll, Entrümpelung, HB-Arbeiten und Fremdfirmenbetreuung, sowie die Verwaltungskosten!

Die Gesamtmietkosten sind in den letzten 10 Abrechnungsjahren um 38,9 % gestiegen, der Hauptmietzins um fast 60%!

G. Kuchta hat als Mieter gegen Entgelt einen Datenträger für die Belegeinschau angefordert.

Ob eine Beeinspruchung der Betriebskostenabrechnung stattfinden wird, ist davon abhängig und daher offen.

Seitenaufrufe: 80

Antworten auf diese Diskussion

Heute ist der angeforderte Datenträger von Wiener Wohnen mit der Belegsammlung zur Jahresabrechnung 2022 eingetroffen und wurde sofort ohne Veränderung auf eine unveränderliche DVD kopiert.

RSS

© 2024   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen