Was gibt es Neues?

Nachfolgend die Gruppen (also Themen), wo sich zuletzt etwas getan hat ...

Dokumentenarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für PDFs, Word, Excel, Power Point etc. (auf Skydrive).

  

 

Zumeist sind die Dateien auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Wenn Sie die jüngsten Beiträge sehen wollen, klicken Sie in der verlinkten Seite auf die Überschrift "Geändert am".

 

Sie können die Inhalte aber auch nach Name oder Größe sortieren.

 

Bildarchiv

 

HIER finden Sie die Ablage für Fotos und Scans (auf Flickr).

 

Die Bilder sind dort nach Themen gruppiert.

 

Zumeist sind sie auch aus den Beiträgen auf dieser Homepage verlinkt.

 

Aktuelle Video-Clips

Die "Alte Leute Siedlung" - ein verlorenes Paradies?


Miniaturansicht

Die Entwicklungsgeschichte seit der Absiedelung der letzten Bewohner im Jahr 2006 - ja schon davor seit Beginn der Sanierung unserer Wohnhausanlage - ist ebenso unlustig, wie der Zustand dieses Anlagenteils heute (April 2018). Ein Video aus dem April…

Wasserschaden Hanakgasse 6


Miniaturansicht

Entwicklung vom 24. - 27.11.2017

Gasleitungs-Arbeiten 10-2017


Miniaturansicht

Situationsbericht 9./10.10.2017 Nikischgasse (Ostseite).

 

From: gerhard_kuchta@hotmail.com
To: a.laubner@bezirkszeitung.at
CC: kuhn@skrapid.com; post@bv14.wien.gv.at; info@skrapid.com; christian.oxonitsch@wien.gv.at; fritz.schwarz@polizei.gv.at; werner.granig@polizei.gv.at; karin.strobl@regionalmedien.at; office@wirsindhuetteldorf.at; ernst.schreiber@gmx.at; ilse.mayer3@chello.at; walter3101@yahoo.de
Subject: Berichterstattung "Hanappi: Ärger über Pläne"
Date: Thu, 21 Feb 2013 17:49:26 +0100


Sehr geehrte Frau Laubner,
 
ich beziehe mich auf die Schlagzeile und den Bericht in der Bezirkszeitung 8/2013 "Hanappi: Ärger über Pläne", der auch online nachzulesen ist. 
 
Dieser Beitrag ist so einfach unrichtig bzw. höchst missverständlich: 

Der Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof spricht sich nachweislich (und auch im - gemeinsam mit dem Kurier geführten - Interview deutlich gemacht) ausdrücklich NICHT GEGEN eine SANIERUNG des Hanappistadions aus (obwohl schon heute viele Probleme ungelöst sind, und auch diesbezügliche Zusagen nicht eingehalten werden), sondern der Protest richtet sich aufgrund der mit dem Stadionbetrieb verbundenen Probleme und der notwendigen Ausgaben gegen einen (in Wahrheit so gar nicht notwendigen) AUSBAU der Zuseherkapazität bzw. einen NEUBAU des Stadions - mit natürlich dann höherer Kapazität und voraussichtlich weit höheren Errichtungskosten.
 
In diesem Zusammenhang fällt auf, dass es sich hier um die zweite überaus missverständliche Berichterstattung der Bezirkszeitung in kurzer Zeit hintereinander handelt, und für die vorangegangene Fehlinterpretation unserer Wortmeldung bzw. Haltung die in Aussicht gestellte Richtigstellung durch die Bezirkszeitung nicht erfolgt ist.
 
In der nun gegenständlichen Sache kommt durch die erzeugte so fälschlicherweise noch größere Polarisierung mit (nachweislich teilweise auch gewaltbereiten) Rapid-Fans eine potentielle Gefährdung für uns als Betroffene und Beteiligte noch hinzu.
 
Es ist nur zu hoffen, dass allfällige Haftungen aus möglichen Folgen daraus nicht schlagend werden.
 
In diesem Sinn fordere ich auch den SK Rapid (aus bereits gegebenem Anlass) auf, seine Anhängerschaft in diesem Zusammenhang ausreichend und richtig zu informieren und zur entsprechenden Mäßigung gegenüber Menschen aufzurufen, die dem SK Rapid nachweislich nicht übel gesonnen sind (im Gegenteil), sondern lediglich auf ein lebbares Miteinander und wirklich sinnvolle Maßnahmen zum Nutzen ALLER Beteiligten hinarbeiten wollen.


Für den Mieterbeirat im Hugo Breitner Hof

Gerhard Kuchta 
(Schriftführer)
 

Seitenaufrufe: 205

Antworten auf diese Diskussion

 

Die Richtigstellung der Bezirkszeitung dazu.

Danke!

 

RSS

© 2022   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen